Katze Mietz Vogel Dohle Angry Bird Erde Welt Mond Weltall Kosmos Kaninchen Noten Klavier Das Leben ist schön Das Leben ist schön Das Leben ist schön Schafe Weide Wolken
Schafe sind in jedem Fall toll! Als sie mich fotografieren sahen, kamen sie alle mal vorbei um zu gucken. Putzige Tiere, ich mag sie. (klicken um zu vergrößern)
Startseite Startseite zu Hause zu Hause Philosophie Philosophie Musik Musik Video Video Städte Städte Archäologie Archäologie Eisenbahn Eisenbahn Natur Natur Kinder Kinder Tiere Tiere Impressum Impressum Hund schläft
Ein sehr friedliches Tier. Ich habe ihn auch nie anders erlebt als müde, verpeilt und hungrig.
Die Ente lacht und freut sich an der Saale in Jena
Die Ente war lustig, hatte Zeit und ließ sich problemlos und gern photographieren.
Die Dohle schaut genervt bis skeptisch. Ich habe viele Bilder von ihr geknipst, bis dieses dabei heraus kam.
Schmetterling isst Apfel ein niedliches Kaninchen im Tierparkt von Eisenberg
Dieser Schmetterling lebte bei uns mehrere Wochen zu Hause. Er aß gern Äpfel und sonnte ich am Fenster. Auf freie Natur hatte er er kaum noch Lust.
Das kleine Kaninchen wohnt im Tierpark von Eisenberg und löst bei den Besuchern permanente Niedlichkeitsanfälle aus. Das gefällt ihm.
Job und Karriere
Homepage mit Serif Webplus X5 Leopard lacht
Tiere wirken auf mich in jedem Fall zu erst als Persönlichkeit. Ich denke, dass sie mit Sicherheit über ihre Umgebung ziemlich gut nachdenken und Bescheid wissen. Einige Tiere haben nachweislich sogar ein Selbstbewusstsein. So erkenne sich einige z.B. im Spiegel, eben die u.a. die rabenartigen Vögel. Aber auch die Katze, die das “fremde” Tier hinter dem Spiegel sucht, glaubt, dass dort ein anderes Tier ist, also nicht “Ich” als Katze, sondern eine andere. Dazu muss sie wissen, dass es eben nicht sie selbst ist, die dort steht, sondern eine andere. Und dieses Selbstwissen der Katze lässt mindestens auf ein Selbstgefühl der Katze schließen und sie weiß damit, dass sie ein Individuum ist.
Tiere Tiere