Katze Mietz Erde Welt Mond Weltall Kosmos Kaninchen Noten Klavier Das Leben ist schön Das Leben ist schön Das Leben ist schön Katze süß niedlich gähnt
Meine erste lebensphilosophische Erkenntnis hatte ich schon im Kindergarten. Ich kam zu der Annahme, dass alles Böse in der Welt von unausgeschlafenen Menschen ausgeht. Noch heute denke ich manchmal, dass ich damit gar nicht so falsch lag.
Philosophie versucht die Welt und das darin enthaltene Leben zu erklären. Philosophie sucht nach Wahrheiten, das ist klar. Das schöne ist, dass es so viele tolle gut begründete Ansichten gibt, aus denen man sich etwas für einen selbst verständliches heraus suchen kann. Es gibt natürlich auch Wahrheiten, die sollte jeder einsehen und als richtig erkennen. Ich glaube, meine grundsätzliche Sichtweise auf die Welt ist romantisch. Also vorwiegend im Sinnes des Romantikers Novalis, der sagte, dass die Welt romantisiert werden muss. Ich betrachte daher erstmal alles mit den Gefühl des Schönen und Guten, das heißt, ich denke, dass vorwiegend alles schön ist und gut. Alles was das nicht ist, interessiert mich dann auch nicht so sehr oder es wird romantisiert, um doch noch etwas positives darin zu finden. So kommt man durchs Leben!
Schönheit ist objektiv! Das sagten schon die alten Griechen. Das heißt, Schön ist schön und daran gibts nichts zu rütteln! Jetzt wissen wir aber auch, dass unser Erkenntisvermögen sehr subjektiv ist, also nach unserer Meinung und Vorliebe funktioniert. Daher ist es uns gar nicht immer möglich die Schönheit bestimmter Dinge oder Individuen zu erkennen. Zum Beispiel: Spinnen. Die halten machen für wunderschön, anderer für eklig, hässlich. Objektiv sind sie mit Sicherheit schön, das kann aber nicht jeder Mensch erkennen. Genauso ist es mit den Menschen selbst. Alle Menschen sind objektiv schön, nur können wir dieses Schönheit durch unser subjektives Erkenntnisvermögen nicht immer wahrnehmen. Das allgemeine Schönheitsideal, das uns in den Modells und deren Zeitungsjournalbildern begegnet ist dann gleichsam der Durchschnitt aller subjektiven Schönheitsvorlieben der Menschen. Es es gibt sicher auch dann noch ein paar Menschen, welche die Person auf dem Bild als nicht so schön empfinden! (aber das ist eben subjektiv, objektiv sind wir alles schön!)
Topmodell Urlaub
Urlaub kann extrem philosophisch sein. Endlich kommt man einmal dazu, einen Gedanken freien Lauf zu lassen. Überhaupt ist man nicht so von den vielen Eindrücken des Alltags beeinflusst und deshalb in seiner Gedankenwelt nicht so sehr vorherbestimmt, also schon viel mehr frei im Denken als sonst!
Startseite Startseite zu Hause zu Hause Philosophie Philosophie Musik Musik Video Video Städte Städte Archäologie Archäologie Eisenbahn Eisenbahn Natur Natur Kinder Kinder Tiere Tiere Impressum Impressum
Übrigens: Außerirdische? Ja, gibt es, aber unser Sonnensystem liegt etwas abseits der intergalaktischen Schnellverbindungen.
Raumschiff im Weltall mit Ausserirdischen Aliens
Job und Karriere
Homepage mit Serif Webplus X5 Leopard lacht Philosophie Philosophie