Katze Mietz Einhorn Einhorn Erde Welt Mond Weltall Kosmos Kaninchen Noten Klavier Das Leben ist schön Das Leben ist schön Das Leben ist schön
Religion ist schön! Besonders die Vorstellung vom ewigen Leben ist unglaublich reizvoll und sehr angenehm.
Kind betet Gott Himmel Licht
Ich mag auch Gottesbeweise. Besonders beeindruckt mich der Ontologische Gottesbeweis. Der besagt ja im Grunde genommen, dass alles was denkbar ist auch existiert. Immanuel Kant sage dazu als Gegenargument (um seinen eigenen Gottesbeweis anpreisen zu können), man kann sich soviel Geld in seiner Hosentasche denken wie man will, es wird trotzdem keins drin sein, so sehr man es auch denkt. Nun ist es aber so, das es hierbei um Begriffe geht und nicht um Aussagen, denn es gibt sowohl “Geld” als auch “Hosentaschen”, nur eben nicht in dem Zusammenhang, den man sich hier denken soll. Und dann denken Sie mal was, das es nicht gibt! Da wird´s schwer. Es fällt einem da vielleicht “Einhorn” oder “Trolle” ein, aber die fallen ja eben wieder ins mystische und damit religiöse, und genau darum geht es ja beim Gottesbeweis, genau das mystische gibt es eben! Man könnte sich jetzt noch Phantasiewörter ausdenken, z.B. “Umlarumta”, aber wenn man das bei Google eingibt, dann findet es dazu meistens was und wenn nicht, vielleicht (also sehr wahrscheinlich) wird es in Zukunft irgendwann einmal diesen Begriff mit Sicherheit geben, also er wird auf etwas verweisen und nicht leer sein, wie Kant sagte. Andere schöne Begriffe, die wir täglich nutzen (auch die Mathematik), die aber nur denkbar und nicht wahrnehmbar sind, der Theorie nach aber dennoch existieren müssen sind z.B. “absolut”, “Nichts”, “unendlich”, “ewig”, “unzerstörbar” usw. Ist doch klasse: Gott ist denkbar, also existiert er auch, wie sollten wir denn sonst auf den Begriff kommen, wenn es Gott gar nicht gibt? Eine Religionslehrerin sagte einmal zu mir, schon das ein Mensch überhaupt an Gott glauben kann, ist ein ausreichender Hinweis, dass es auch einen Gott gibt. Bedenkenswert!
Startseite Startseite zu Hause zu Hause Philosophie Philosophie Musik Musik Video Video Städte Städte Archäologie Archäologie Eisenbahn Eisenbahn Natur Natur Kinder Kinder Tiere Tiere Impressum Impressum Startseite Startseite zu Hause zu Hause Philosophie Philosophie Musik Musik Video Video Städte Städte Archäologie Archäologie Eisenbahn Eisenbahn Natur Natur Kinder Kinder Tiere Tiere Impressum Impressum fröhlicher lachender Engel Kind Mädchen
Der Himmel Also das Paradies, das Zarathustra wohl erstmals so nannte, ist eine phantastische Sache. Es verkörpert ja die absolute Welt, so wie sie bei Gott ist. Das heißt, dort ist alles möglich, was nicht zerstörerisch wirkt, also “böse” ist, und man kann das auch noch alles gleichzeitig machen. Jeden “Tag” gibt es etwas neues, phantastisches zu entdecken. Wir können uns mit allen treffen und das eben gleichzeitig. Weil das Universum unendlich ist, kann auch jeder seine eigene Galaxie bekommen oder auch gleich sein eigenes Universum. Und man könnte hier wohl auch ewig weiter schreiben, um die Ewigkeit zu charakterisieren. Toll, was?
Himmel über dem Friedhof in Neustadt Orla
Der Engel
Job und Karriere
Homepage mit Serif Webplus X5 Leopard lacht